Transporter

oder: Maya unterwegs

von Catherine Dyson

aus dem Englischen übersetzt von Sabine Wöllgens

Spiel: Birgit Unger

Bühne: Johannes Rausch

Kostüme: Evelyne Fricker

Regie: Sabine Wöllgens

 

Aufführungsrechte: Catherine Dyson

Deutschsprachige Erstaufführung

 

für junge und erwachsene Menschen ab elf Jahren

 

Premiere am

15. Mai 2020 um 20 Uhr im Theater im Kopfbau (TIK) in Dornbirn/Vorarlberg

 

Das Mädchen Maya ist immer in Bewegung, immer unterwegs. Gemeinsam mit ihrer Mutter ist sie auf der Suche nach einem sicheren Ort auf der Welt.

Wir treffen Maya, als sie, gerade mal wieder angekommen, an der Schwelle eines neuen Hauses in einer gewöhnlichen Stadt steht. Ausgehend von diesem alltäglichen Moment erzählt sie ihre unglaubliche Geschichte, die Jahrzehnte und Kontinente umfasst, doch jedes Ereignis beruht auf einer wahren Begebenheit.

Maya - für immer dreizehn - ist sowohl gewöhnlich als auch außergewöhnlich; ein Schulmädchen, eine Reisende, eine Zeitreisende sogar. Sie erzählt von Konflikten im Klassenzimmer und Flügen über Wüsten, sie spricht von Eiscremeträumen, Hühnerfarmen  und vereitelten Revolutionen. Lokales und Globales, Persönliches und Politisches verflechten sich und stoßen aufeinander.

Humorvoll, furchtlos und gelegentlich erschreckend untersucht „Transporter“ Themen wie Identität, Unterschiedlichkeit, Konflikte und was es bedeutet, von irgendwoher zu kommen oder eben nicht. Was bedeutet Zuhause? Gibt es einen sicheren Ort auf der Erde? Wie finden wir unseren Weg in einer Welt, die scheinbar in Trümmern liegt?

Illustrationen: Joely Dean.

https://joelydean.com/graphic-novels

Draußen vor dem neuen Haus

Nummer neun

Wird es dunkel

Ich stehe vom Sofa auf

Ziehe die Jalousien herunter

Trage meinen Koffer ins Schlafzimmer

Ein kleiner ruhiger Raum

Mit weißen Wänden und einem weichen Teppich

Ich werde später auspacken

Ich würde dieses Zimmer gern mit Dingen füllen

Mit Kleidung und Pflanzen und Büchern und Bildern und Musik

Dem ganzen üblichen Kram einer Dreizehnjährigen

Aber das ist nicht unsere Wohnung

Ich weiß nicht, wie lange wir bleiben

Wahrscheinlich werde ich nicht lange hier sein

 

  

 

Theater der Figur

 

Provinzwerkstatt
Gamperdonaweg 2
A 6710 Nenzing

office@theater-der-figur.at
0043.5525.62575

0043.664.4363214 mobil